Anmelden

Formación

 

Was bedeutet eigentlich »formación«...?

 

formación

[formθjon] (span.) SUBST. f.

Ausbildung, Training, Formung, Bildung

 

...und wieso ist es so wichtig für unsere Arbeit?

Wir sind überzeugt, dass die Veränderung von Vielen beim Einzelnen beginnt: Wir investieren in einzelne Menschen, welche ihrerseits in Menschen investieren, wodurch ganze Gemeinschaften positiv geprägt, ausgerüstet und ebenfalls ausgebildet werden. Wir glauben ausserdem, dass interkulturelle Mitarbeitende sich auch selbst weiterentwickeln und an ihren Gaben und Fähigkeiten feilen sollen und dürfen. Deshalb stellt «Formación« den Schwerpunkt unserer Arbeit dar und fliesst in alle Bereiche unserer Arbeit ein. «Formación« ist ein lebenslanger Prozess, der uns und unsere Mitarbeitenden prägt.

 
 

STEP-Einsatz 2020 in Mexiko

Guatemala Foto_640x360.jpg

Der nächste STEP-Einsatz findet im Herbst 2020 statt:
2. - 17.10.2020 (Einsatz)
17. - 24.10. (optionale Ferienverlängerung)

Tauche ein in eine fremde Wirklichkeit und teile ein Stück Leben mit Menschen in Lateinamerika, die am Rande der Gesellschaft stehen. Gemeinsam mit deinem Team kannst du laufende Projekte in Puebla, Mexiko kennenlernen, unterstützen und dabei zeitgemässe, ganzheitliche Mission erleben. Entdecke, wie der Glaube in Mexiko gelebt wird und werde Teil einer lokalen Kirche. Die Begegnungen mit Einheimischen werden Spuren hinterlassen und du wirst staunen, wie sehr du selbst dabei beschenkt und gesegnet wirst. Anschliessend gibt es die Möglichkeit eine Woche Urlaub anzuhängen und die einmalige Schönheit Mexikos so richtig zu geniessen.

Gruppengrösse: 5 bis 10 Personen 

Kosten: Detaillierte Infos folgen...

Anmeldeschluss Early Bird: 1. Juni 2020

Definitiver Anmeldeschluss: 31. Juli 2020

Vorbereitung: 22./23. August 2020

Anforderungen an die Teilnehmenden:

  • 18 – 70 Jahre, gute Gesundheit

  • Teilnahme am gesamten STEP-Programm (inkl. Vorbereitungswochenende, Nachtreffen)

  • Offenheit für Neues, Interesse an fremden Kulturen

  • Lebendige Beziehung zu Gott

  • Spanischkenntnisse von Vorteil, aber keine Bedingung (Übersetzung durch Teamleitung)

Leitung: Martin Friedli ist 55 Jahre alt und gelernter Zimmermann. Bereits im zarten Alter von 10 Wochen hat er seine erste Reise nach Lateinamerika angetreten. Durch die Arbeit seiner Eltern mit Ureinwohnern im Amazonasbecken von Peru ist Martin in den ersten Lebensjahren in einem interkulturellen Umfeld aufgewachsen. Als Jugendlicher kam er in die Schweiz und lernte hier später seine Frau kennen. Gemeinsam mit ihr war er mehrere Jahre an verschiedenen Orten in Peru tätig. Auch mit Latin Link engagierte sich das Ehepaar in Peru und Nigaragua. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Martin Friedli einen erfahrenen Mann mit guten Spanischkenntnissen, interkulturellen Kompetenzen und fundierten Kenntnissen von Lateinamerika als Einsatzleiter gewinnen konnten.

Nähere Infos und Anmeldung

Hier gibt's Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ).

Hier findest Du Berichte von ehemaligen Einsatzteilnehmern.